Apple & DSGVO: Unternehmer bitte Vorsicht! Apple & Geschäftskunden …

In unserem Support-Alltag bekommen wir immer wieder die Frage gestellt: Ist die Apple iCloud DSGVO-konform?

Besonders häufig fragen Ärzte, die persönliche Daten ihrer Patienten in Dokumenten gespeichert haben und diese mit iCloud Drive zwischen ihren Geräten teilen.

Leider beschäftigen sich immer noch viel zu wenige Gewerbetreibende mit diesem Thema und es verschwindet genauso schnell wieder aus den Köpfen, wie es aufgekommen ist.

Also noch einmal zurück zur so oft gestellten Frage: Ist die Apple iCloud DSGVO-konform?

Die Antwort lautet: NEIN!

Man muss nur das allseits bekannte "Kleingedruckte" in den Nutzungsbedingungen der iCloud lesen, denn dort steht unter Ziff. I C am Ende:

"Wenn du eine Organisation, ein Geschäftskunde oder Vertreter einer Organisation oder eines Geschäftskunden (gemäß Definition dieser Begriffe im 45 C.F.R § 160.103) bist, erklärst du dich damit einverstanden, keinerlei Komponenten, Funktionen oder sonstige Einrichtung von iCloud zu verwenden, um „geschützte Gesundheitsinformationen“ jeglicher Art (gemäß Definition dieses Begriffs im 45 C.F.R § 160.103) zu erstellen, zu empfangen, zu verwalten oder zu übertragen, oder iCloud in einer Art und Weise zu verwenden, durch die Apple (oder jegliche Apple-Tochtergesellschaft) zu deinem Geschäftspartner oder zum Geschäftspartner eines Dritten wird.

Apple möchte also schon auf diese Weise verhindern, dass wir hier Vertragspartner im unternehmerischen Sinne werden. Das könnte bedeuten, dass also von vornherein keine Auftragsverarbeitung mit Apple möglich ist.

Noch deutlicher wird es dann aber noch in der Passage der iCloud Nutzungsbedingungen unter Ziff. IV A:

"Außerdem stimmst du zu, dass der Dienst nur für den privaten Gebrauch bestimmt ist (…)".

Quelle: datenschutzg-guru.de, Stephan Hansen-Oest Rechtsanwalt, Fachanwalt für IT-Recht

 

Was sind die Folgen (und das ist kein Scherz):

Eigentlich dürfen wir nicht einmal unser Adressbuch im Mac oder im iPhone mit Firmenkontakten in die iCloud synchronisieren, um sie auf unsere Apple-Geräte zu verteilen. Das ist leider die Realität. Apple verliert seit Jahren den Focus auf die Geschäftskunden, sodass die iCloud nicht geschäftsfähig ist.
Cook verfolgt leider schon immer andere Ziele als Jobs. Jobs wollte Geräte liefern, um Menschen das Leben zu vereinfachen. Cook kommt aus dem Finanzsektor und ist auf Umsatz und Rekordgewinne getrimmt. Das könnte so nicht mehr lange gut gehen, denn selbst Apple lebt von seinen Business-Anwendern, die High-End Hardware (zu hohen Preisen) auch high-end einsetzten möchten. Kauft ein Privat-Anwender ein Macbook, so braucht er 8-10 Jahre kein neues Gerät. Sie werden komischer Weise noch immer dafür gebaut (aber auch hier gehen die Meinungen in der Community stark auseinander), aber wenigsten ist dieser Anspruch (aus unseres Sicht) von Jobs noch aktuell ...

Mal sehen wann die Erkenntnis kommt, dass Bestandskunden im Business Bereich ebenso wichtig sind für die Marke Apple, wie Privatkunden. Ein Zitat von J. Hagemann, Brand-Guru für Zeichen & Wunder - BRAND und DESING Company: "Es schadet einfach nur der Marke, denn wie wir alle wissen: kein Trend ist für die Ewigkeit ...".

Wir möchten mit unserem Beitrag wieder den Fokus auf die DSGVO richten und unsere Geschäftskunden für diese Thematik sensibilisieren, denn unser Fokus liegt anders als bei Apple bei unseren Geschäftskunden und deren Schutz. Die DSGVO geht alle Gewerbetreibenden etwas an, die personenbezogene Daten ihrer Kunden in irgendeiner Form speichern/aufbewahren oder verarbeiten und man sollte nicht nach dem meist gehörten Motto verfahren: Für meine Daten interessiert sich eh keiner... diese Denke verhindert zum Glück seit Mai die DSGVO.

Sollten Sie Fragen zur DSGVO und Apple haben, so können Sie hier (oder in Facebook) einen Kommentar hinterlassen. Wir beantworten Ihre Fragen gerne zu diesem Thema. Sollten Sie konkrete Anfragen für Ihr Business haben, können Sie diese auch gerne per Mail an dsgvo@amacg.gmbh senden.

Written by

No Comments Yet.

Leave a Reply

Message